Gesund durch den Sommer – Pferde und Hitze

Gepostet von am Juni 12, 2019 in Hotnews | Keine Kommentare

Auch Pferde leiden unter der Sommerhitze

Achten Sie darauf, dass Ihr Pferd gesund durch den Sommer kommt. Pferde fühlen sich bei Temperaturen zwischen circa – 7° und + 25° C wohl. Da sind dann Sommertemperaturen von 30° C und darüber schon eine Qual. Pferde überhitzen viel schneller als wir Menschen. Vermeiden Sie Überhitzung! Zu langes Training und Reiten bei hohen Temperaturen kann schon schwerwiegende Folgen haben. Ist es dazu noch schwülwarm drohen Kolik, Kreislaufkollaps oder sogar Hitzschlag.
Ist Ihr Pferd den ganzen Tag auf der Weide ist ein Unterstand zwingend notwendig, oder noch besser ein großer schattenspendender Baum. Achten Sie unbedingt auf durchgehende Wasserversorgung.

Sommerekzem und Fellwechsel

Das gefürchtete Sommerekzem tritt immer mehr und mehr auf. Entscheidend ist, dass man bereits bei leichten Symptomen mit der Behandlung beginnt. Diese Hauterkrankung löst einen starken Juckreiz aus und ist eine große Belastung für Ihr Pferd. Es kratzt und scheuert sich, auch wenn es bereits wund ist.
Ein anderes Problem – besonders für ältere Pferde – kann der Fellwechsel sein, er bedeutet für den Pferdeorganismus eine enorme Leistung. Der Stoffwechsel läuft dabei auf Hochtouren und es kann bei besonders schwerfuttrigen Pferden in dieser Zeit zu Gewichtsverlust kommen. Um dem entgegen zu wirken, können Sie die Futterration um bis zu ein Drittel erhöhen.

Unser Tipp für den Sommer: Futterergänzung von Hemp & Horse

Damit Ihr Pferd gesund durch den Sommer kommt, ist in dieser Zeit für Fell und Haut die Futterergänzung mit Mineralstoffen, Vitaminen und Omega 3 / 6 / 9 Fettsäuren z. B. in Form unserer speziellen Futterergänzung Hemp & Horse Bio Hanföl / Bio Hanfnuss sinnvoll.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.